Ihre Einkäufe
Geschenk bestellen
In den Warenkorb legen
https://static.nutridome.pl/svg/Nutridome_logotype_brand.svg

Versandkostenfrei ab € 58,95

Kategorie

Marke

PREIS

Etikett

Feuchtigkeitsspendende Haarmasken

Feuchtigkeitsspendende Haarmasken

Sortieren nach:

Hoppla...

das könnte Sie interessieren

Schönes, gesundes Haar ist der Traum vieler Frauen. Um im Besitz glänzender, geschmeidiger Strähnen zu sein, ist es jedoch notwendig, sie richtig zu pflegen. Neben dem Waschen und Stylen ist eine Feuchtigkeitsmaske unerlässlich. Aber wie wählt man eine Feuchtigkeitsmaske aus? Was müssen Sie wissen und welche Eigenschaften hat eine gute Maske? Schauen Sie sich unsere Tipps an und bestellen Sie dann die perfekte Kosmetik für Sie in unserem Shop!


Feuchtigkeitsmasken für das Haar - wie unterscheiden sie sich von Pflegespülungen?

Feuchtigkeitsmasken für das Haar sind die Kosmetika, die das Haar am stärksten regenerieren und mit Feuchtigkeit versorgen. Sie verbessern nicht nur die Ästhetik des Haares, sondern bieten auch eine Behandlung, die in die Haarstruktur eindringt. Feuchtigkeitsmasken für das Haar mit einer guten Zusammensetzung wirken auch auf der Kopfhaut. Sie haben eine dicke und konzentrierte Textur und enthalten in ihrer Formulierung viele Wirkstoffe, die sich positiv auf den Zustand des Haares auswirken. Damit sie richtig wirken können, müssen sie allerdings länger auf dem Kopf bleiben als eine Spülung.

Gute feuchtigkeitsspendende Haarmasken unterscheiden sich von Pflegespülungen dadurch, dass letztere nur auf den äußeren Teil des Haares wirken. Conditioner wirken also oberflächlich, sie umhüllen das Haar sozusagen. Das macht es notwendig, sie bei jeder Wäsche anzuwenden. Eine Spülung ist in erster Linie ein Pflegeprodukt. Eine Maske hingegen hat eine intensive, tiefgehende und wirksame Wirkung, die bis zu mehreren Wochen anhält. Die Zusammensetzung der Maske ist außerdem reichhaltiger und ihre Textur kompakter, so dass sie länger auf dem Haar verbleiben kann, ohne zu befürchten, dass sie ausläuft.

Feuchtigkeitsmasken für das Haar - wie sollten sie beschaffen sein?

Die besten Feuchtigkeitsmasken für das Haar sind solche, die eine konzentrierte Formulierung haben. Feuchtigkeitsmasken enthalten in der Regel Substanzen mit stark feuchtigkeitsspendenden Eigenschaften. Dazu gehören Keratin, Pflanzenöle, Sheabutter, Flachs oder Hafer. Eines ist sicher: Nach der ersten Anwendung werden Sie nicht nur eine deutliche Verbesserung des Aussehens, sondern auch des Zustands Ihrer Haare feststellen. Das mit Feuchtigkeit versorgte Haar fühlt sich weich und glänzend an. Es kräuselt sich nicht, ist außerdem gut beschwert und lässt sich gut entwirren. Wenn Sie also ernsthafte Probleme haben, Ihr Haar nach der Haarwäsche zu entwirren, könnte eine Feuchtigkeitsmaske für Ihr trockenesHaar genau das Richtige für Sie sein.

Wir haben auch die Öle als einen der wesentlichen Bestandteile von Spülungen und Feuchtigkeitsmasken für das Haar erwähnt, die es wert sind, etwas ausführlicher erwähnt zu werden. In erster Linie verbessert ihr Vorhandensein in einer Maske deren feuchtigkeitsspendende und nährende Eigenschaften erheblich und erhöht somit die Wirksamkeit der Maske. Warum ist das so? Nun, natürliche Öle enthalten in ihrer Zusammensetzung die wichtigsten Nährstoffe für die Haarpflege, wie Vitamine, Mineralien, Flavonoide oder Pflanzensterole. Oft kann ein einziges Öl Ihrem Haar das geben, was ein Dutzend verschiedener pflanzlicher Inhaltsstoffe kann. Es lohnt sich also, Formeln zu wählen, die diese wertvollen Substanzen in ihrer Zusammensetzung haben.

Feuchtigkeitsmasken für das Haar - wie verwendet man sie?

Die meisten Feuchtigkeitsmasken für das Haar werden auf ähnliche Weise angewendet. Das Produkt wird mindestens 10 Minuten lang auf die gewaschenen und feuchten Strähnen aufgetragen, damit es teilweise eingezogen werden kann. Diese Zeit kann je nach den Empfehlungen des Herstellers variieren und bis zu 20 Minuten oder mehr betragen. Es ist daher wichtig, die Anweisungen auf der Verpackung zu befolgen, damit die Maske effektiv wirken kann. Nach Ablauf dieser Zeit sollte die Maske mit reichlich Wasser abgespült werden.

Masken, die der Hersteller empfiehlt, länger auf dem Kopf zu belassen, sollten zusätzlich mit einem Haarturban "erwärmt" werden. Er hilft, eine höhere Temperatur aufrechtzuerhalten, die die Haarschuppen weiter öffnet. Die Maske kann dann besser wirken und ihre Wirkstoffe dringen in das Haar ein, nähren die Wurzeln und werden in die tieferen Hautschichten aufgenommen. Es empfiehlt sich, eine Maske zusammen mit einer Pflegespülung zu verwenden, damit die Wirkung der Maske noch besser geschützt wird und die Pflege länger im Haar bleibt. Die besten Masken und Feuchtigkeitsspender finden Sie im Nutridome-Shop. Schauen Sie unbedingt mal rein!

Version auswählen